Archiv der Kategorie: für den Arsch

Kein Begrüßungsgeld mehr für Studierende

Gestern Abend hat die Stadtverordnetenversammlung das 2001 eingeführte Begrüßungsgeld für Studierende, die ihren Erstwohnsitz in Potsdam nehmen wieder abgeschafft. Bisher gab es pro Studierenden und Semester 50 Euro von der Kommune. Durch die Abschaffung werden nun 240.000 Euro im Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter für den Arsch, für den Kopf | Hinterlasse einen Kommentar